Harte Arbeit lohnt wieder – Dieser Bürostuhl macht müde Männer munter.

Gleichberechtigung ist für den Unternehmer Gernot Steifensand von der SITWELL STEIFENSAND AG ein Fremdwort – zumindest wenn es um das gesunde und geschlechtsgerechte Sitzen geht. Der Erfinder, Entwickler und Unternehmer aus Wendelstein bei Nürnberg ist nämlich der festen Überzeugung, dass Frauen andere Bürostühle brauchen als Männer.

Frauen sitzen anders als Männer und Männer sitzen anders als Frauen!

2002 brachte der heutige CEO und Vorstand von der SITWELL STEIFENSAND AG in Zusammenarbeit mit Medizinern und Testpersonen den Lady Sitwell auf den Markt. Der Bürostuhl Lady Sitwell soll nicht nur Cellulite im Keim ersticken und den „zarten Frauenrücken“ stützen, sondern auch schlank machen. Ein ausgeklügeltes 3D-Sitzsystem / 3D-Sitztechnology für dynamisches und sensomotorisches Sitzen hält die Muskeln und die Wirbelsäule immer in Bewegung, regt den Stoffwechsel und die Durchblutung an.

Die Herren der Schöpfung dürfen seit Oktober 2004 auf dem Bürostuhl Mister Sitwell „für richtige Männer und solche die es bleiben wollen“ Platz nehmen. Hintergrund der Werbung: Eine verkürzte Sitzfläche und Lüftungsrillen sorgen dafür, dass die Hoden kühl und damit die Spermien am Leben bleiben.

Mit dem Bürostuhl Mister Sitwell kann man(n) angeblich sogar die Potenz steigern.